Vorträge zur Waldorfpädagogik und Eurythmiekurse

Freitag, 1. März und Samstag, 2. März

Einführung in die Waldorfpädagogik für junge Eltern und Pädagogen
Eurythmiekurs:
Samstag, 2. März
1. Kurs 9-12 Uhr
2. Kurs 15 -18 Uhr

für Anfänger geeignet – zur Musik von Eric Satie, Johann Sebastian Bach und Claude Debussy.
Am Klavier: Kateryna Korobova/ Berlin.
Bitte Gymnastikschuhe oder dicke Socken mitbringen.

Ort: Saal des Hof-Theaters

Vorträge zur Waldorfpädagogik

Freitag, 1. März
19 Uhr:

“Das Ende der Kindheit – das 12. Lebensjahr”
20:30 Uhr:
weitere Aspekte zum vorigen Vortrag
Jeder Vortrag kann einzeln besucht werden.

Samstag, 2. März
19 Uhr:

“Das vierte Schuljahr – Umbrüche im Seelenleben”
20:30 Uhr:
weitere Aspekte zum vorigen Vortrag
Jeder Vortrag kann einzeln besucht werden.

Vortragsredner: Jörg Schröder
Jörg Schröder war auf Einladung als Vortragsredner und Seminarleiter in vielen Ländern Europas und auch in Korea tätig. Er hat in der Ausbildung für Waldorfkindergärtner*innen in Dortmund, Semily/ Tschechien und Seoul / Südkorea für die Internationale Vereinigung der Waldorfkindergärten gearbeitet. Als Schulleiter und in vom Bund der Freien Waldorfschulen anerkannten anderen verantwortlichen Positionen (Gründungslehrer) hat er zwei Waldorfschulen mit gegründet.

Die nächste Aufführung ist am 16. März 19 Uhr -siehe unten:


Das Hof-Theater strebt an, im Rhythmus von je zwei Wochen Veranstaltungen anzubieten für jung und alt, groß und klein. Vorgesehen im Programm der nächsten Monate sind Puppentheater, Tanztheater, Konzerte, Liederabende, Märchenaufführungen, Schauspiel und ein weihnachtliches Krippenspiel.

Telefon: 03585 455 91 50
Der Ausbau des Theaters und die Veranstaltungen werden gefördert durch: